Parking Day

Media

Am Samstag den 22.09.2018 war zwischen 10 und 14 Uhr die Victoriastraße in der Innenstadt von Bad Kreuznach für den weltweit stattfindenden Parking Day halbseitig für den Autoverkehr gesperrt. Dies eröffnete die Möglichkeit einen kreativen Protest für eine bessere und zukunftsfähige Mobilität zu gestalten.  Viele unterschiedliche Bad Kreuznacher Gruppierungen, Vereine und Anwohner haben sich an dieser Aktion beteiligt und die Innenstadtstraße geschmückt, Essen und Trinken verteilt sowie Spiele für Kinder veranstaltet. Die Greenpeace Gruppe Bad Kreuznach hat hierbei mit einem Infostand Bad Kreuznacher Bürger über die Möglichkeiten einer Mobilitätswende informiert sowie Prospekte zu diesem Thema verteilt.

Unter dem Motto „Wir sperren Straßen nicht für Autos – Wir öffnen sie für Menschen!“ konnte die Bad Kreuznacher Greenpeace Gruppe viele Passanten über die Vorzüge informieren, das Auto einfach ein mal stehen zu lassen und stattdessen das Fahrrad oder den Bus zu nutzen. „Insbesondere bei kurzen Strecken unter 2 Kilometern ist die Fahrt mit dem eigenen Auto oft nicht notwendig. Vielmehr ist es meist sogar schneller z. B. mit dem Fahrrad zu fahren. Dies würde auch den Verkehr beruhigen und somit die Innenstädte lebenswerter machen“ so die Gruppensprecherin Sabine Friedrich. Insgesamt fordert Greenpeace Bad Kreuznach den Ausbau von Radwegen, die Schaffung von Tempo 30 Zonen sowie nach und nach eine komplett Autofreie Innenstadt.